Gorbitzer Kinder-Kino - Kinder machen Kino selber!

Kinder-Kino-webDas Projekt „Gorbitzer Kinder-Kino - Kinder machen Kino selber!“ ist ein Bündnis der zukunftswerkstatt dresden gemeinnützige GmbH, dem Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. mit dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Dresden und der JugendKunstschule Dresden/ Außenstelle Club Passage.

Diese Partner werden von Januar bis Oktober 2017 in wöchentlichen sonntäglichen Treffen von jeweils voraussichtlich 10:00 – 14:00 Uhr Kindern, im Alter von 8 – 12 Jahren die Möglichkeit geben, ihr eigenes Kino und Kinoprogramm zu erstellen und durchzuführen.

ALLE KINDER, DIE LUST UND INTERESSE HABEN, IHRE LIEBLINGSFILME ZU SEHEN, ÜBER FILME ZU REDEN UND SELBST ZU ENTSCHEIDEN, WELCHE FILME GEZEIGT WERDEN, DIE KÖNNEN AB 15. JANUAR 2017 IMMER SONNTAGS IN DIE PASSAGE (Leutewitzer Ring 5, 01169 Dresden) KOMMEN.

Gefördert durch den Bundesverband für Jugend und Film e.V. (BJF) im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Noch mehr Informationen HIER... und auf der Gorbitzer Kinder-Kino-Seite HIER...

Logoreihe_1Z_web

April 2017

DI 04.04. und MI 05.04.2017 / jeweils 9.30 Uhr
„Das schönste Ei der Welt“
  ab 4 Jahre / 60 Min.
Das schoenste Ei der WeltDer König ruft einen Wettstreit aus und er hat eine schwierige Entscheidung zu treffen.
Pünktchen besitzt das schönste Kleid, Latte hat die schönsten Beine und Feder den schönsten Kamm. Wer von den dreien wird also Hühnerprinzessin? So fragen sie König Hahn um Rat. “Es kommt auf die inneren Werte an“, sagt der Hahn. „Wer das schönste Ei legt soll gewinnen und Prinzessin werden“. Die drei Hühner geben sich alle Mühe, jedes Ei ist etwas ganz Besonderes.
Keine leichte Aufgabe für den König. Ob er eine weise Entscheidung trifft?
Im Anschluss an den Film, der vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. gezeigt wird, wollen wir Osterlieder singen und ein Osterei aus Papier gestalten. 
Eintritt: 2,50 EUR

DO 06.04.2017 / 9.30 Uhr
Ein Freund für unser Osterhuhn„Ein Freund für unser Osterhuhn“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
Aufregung herrscht im Hühnerstall von Leichtfuß & Liederliesel. Ausgerechnet der Osterhase hat der Henne die Eier gestohlen!
Sein Osterhuhn leidet nämlich an einer seltenen Krankheit: Es tanzt den ganzen Tag, statt Eier für das Fest zu legen. Da machen sich Leichtfuß und Liederliesel auf den Weg, um dem Osterhasen zu helfen – begleitet von wunderschönen Geschichtenliedern.
Alle Kleinen und Großen Zuschauer sind dabei herzlich zum Mitmachen eingeladen.
Ein musikalischer Eiersalat von und mit Beate Tarrach (Pädagogin und Liedermacherin) und Reinhard Simmgen (Musiker).
Eintritt: 3,00 EUR

DI 18.04. und MI 19.04.2017 / jeweils 9.30 Uhr
So leben wir: Kinderalltag in Indien
  ab 6 Jahre / 90 Min. 
Der fliegende Magier„Der fliegende Magier“
Der elfjährige Ashok lebt mit seiner Familie am Rande einer großen indischen Stadt. Was die Bewohner seines Stadtviertels besonders auszeichnet, ist nicht ihre Armut, sondern die Tatsache, dass hier aus jeder Familie einer als Gaukler, Artist, Magier oder Straßenkünstler arbeitet. Ashoks Vater tritt auf Jahrmärkten und hin und wieder in einem Touristenhotel auf und Ashok darf ihn begleiten.
Nach dem Film gehen wir mit Ajay Sharma auf Entdeckungsreise: Wir erfahren Wissenswertes über den Lebensalltag der Kinder, ihre Wünsche und Hoffnungen, lernen unseren Namen in Hindi schreiben und traditionelle indische Kleidung kennen. Vorgestellt werden einige Zaubertricks und anschließend sind alle eingeladen, ein Zauberbuch zu basteln und mit indischen Motiven zu gestalten.
Diese Projektveranstaltung wird vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. durchgeführt.
Eintritt: 3,00 EUR
                
„Emil und die Detektive“DO 20.04.2017 / 9.30 Uhr
„Emil und die Detektive“
  ab 6 Jahre / 98 Min.
Einem zwölfjährigen Jungen wird auf der Fahrt nach Berlin eine große Geldsumme gestohlen. Gemeinsam mit Freunden macht er sich quer durch die Großstadt an die Verfolgung des Täters.
Eigentlich könnte dieser Film den Titel „Emil rennt“ tragen. Denn Emil, der Held dieses Kästner-Klassikers, muss ordentlich Berliner Pflaster treten. Da wird gerast, gerannt, auf Rollen und Skateboards, immer auf der Suche nach dem Dieb.
Eine modernisierte Verfilmung des Kästner-Romans, der der aktuellen Erlebniswelt von Kindern und ihrem heutigen Verständnis von Spannung und Unterhaltung entgegen kommt, gezeigt vom Landesfilmdienst Sachsen e.V.  
Eintritt: 2,50 EUR

„Ess- und Trinkgeschichten mit der Maus“DI 25.04. und MI 26.04.2017 / jeweils 9.30 Uhr
Gesund und fit – Mach mit
  ab 4 Jahre / 60 Min.
„Ess- und Trinkgeschichten mit der Maus“
Brot, Gemüse, Quark machen stark. Ein schlapper Christoph Däumling wird wieder fit, weil er von vielen verschiedenen Lebensmitteln etwas isst.
In einem Kurzfilm werden die Kinder über die Bedeutung eines gesunden Frühstücks informiert. Die Geschichten sollen die Kinder motivieren, auf ihre Ernährung und Gewohnheiten zu achten.
Im Anschluss an den Film wollen wir singen, tanzen und kleine Frühstückshäppchen und Gemüsesticks zu bereiten, die wir auch gemeinsam verkosten werden.
Diese Veranstaltung wird vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. durchgeführt. 
Eintritt: 2,50 EUR

Karla Wintermann - Däumelinchen_webDO 27.04.2017 / 9.30 Uhr
„Däumelinchen“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
Ein kleines Mädchen, nur so groß wie ein Daumen, entdeckt auf ihrer fantastischen Reise die Welt. Als sie bei der Feldmaus überwintern darf, hätte sie sogar beinahe einen blinden Maulwurf geheiratet, wenn ihr dort nicht eine kranke Schwalbe begegnet wäre.
Eines der schönsten Märchen von Hans Christian Andersen, gespielt vom Figurentheater Karla Wintermann, erzählt vom Alleinsein und Anderssein, vom Wegfliegen und Ankommen.
Eintritt: 3,00 EUR

Mai 2017

Cornelia Fritzsche - „Hänsel und Gretel“DO 11.05.2017 / 9.30 Uhr
„Hänsel und Gretel“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Hänsel und Gretel, deren Eltern so arm geworden sind, dass sie ihre Kinder aus lauter Verzweiflung in den Wald schicken und sie somit ihrem Schicksal überlassen. Aber Hänsel wäre nicht Hänsel und Gretel nicht Gretel, wenn sie nicht einen Ausweg aus ihrer schlimmen Lage fänden.
Und sei es nur ein Häuschen von Pfefferkuchen fein…da hätte man ein Leben lang genug zu essen…aber wer mag der Herr denn von dem Häuschen sein?
Das ist in diesem Falle eine böse Hexe und böse Hexen lassen bekanntlich nicht mit sich spaßen.
Dass diese Geschichte letztendlich gut ausgeht, weil die Kinder trotz aller Not auf eine gute Idee kommen, das erfahrt ihr in dieser spannenden Geschichte. Aufgeführt wird sie von der Puppenspielerin Cornelia Fritzsche.
Eintritt: 3,00 EUR

Märchenhaft -SpielARTDI 16.05.2017 / 9.30 Uhr
„Märchenhaft“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
Seit Keiner mehr seine Fantasie bemüht und sich auf diese Weise in das Märchenland begibt, ist die Hexe gelangweilt. Vergeblich sitzt sie in ihrem Haus und wartet auf Beute. So beschließt sie eines Tages, sich selbst auf die Erde zu zaubern, um dort ihr Unwesen zu treiben. Sie erzählt Geschichten von Unholden und Bösewichten, zwingt einen Musikanten, sie dabei zu begleiten und droht ihm, ihn ansonsten für immer verstummen zu lassen.
Nur die Kraft der Musik und vielleicht auch die Hilfe der Zuschauer können ihn jetzt noch retten. Lassen wir uns also ein auf dieses Abenteuer und vertrauen auf die Unterstützung der kleinen und großen Märchenfreunde.
Eine musikalische und szenische Reise in das Märchenland mit dem Theater Variabel und dem Musiktheater „SpielArt“, Ute Gallert und Michael „Meikel“ Müller
Eintritt: 3,00 EUR

MI 17.05. und DO 18.05.2017 / jeweils 9.30 Uhr
„Der wütende kleine Ritter“
  ab 4 Jahre / 60 Min.
„Der wütende kleine Ritter“Wir befinden uns in einem Königreich, in dem es durch eine Anordnung des Königs nur leise zugehen darf. Wutausbrüche und lautes Reden sind nicht erlaubt. Einzig ein kleiner Küchenjunge widersetzt sich den Anordnungen, weil er Ritter und Drachentöter werden will.
Pfiffig und witzig erzählt dieses moderne Märchen von der Kraft und der Notwendigkeit guter und „schlechter“ Gefühle. Ein zauberhafter Trickfilm für unsere jüngsten Kinogäste, der vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. gezeigt wird. Im Anschluss an den Film laden wir alle zu einer kleinen Bastelei ein.
Eintritt:2,50 EUR

Juni 2017

Für Hund und Katz ist auch noch PlatzDI 13.06. und MI 14.06.2017 / jeweils 9.30 Uhr
„Für Hund und Katz ist auch noch Platz“
  
ab 4 Jahre / 60 Min.
Eine Reise auf dem Hexenbesen ist lustig, aber auch voller Abenteuer…
Eine Hexe fliegt mit ihrer Katze auf einem Hexenbesen fröhlich durch die Lüfte – bis ein stürmischer Wind ihren Hut, ihre Haarschleife und ihren Zauberstab davon weht. Diese werden jeweils von einem Hund, einem Vogel und einem Frosch gefunden und zurückgebracht. Jedes der Tiere fragt nach einem Platz auf dem Besenstiel. Sie steigen auf, doch alle zusammen sind zu schwer, und der Besen bricht. Gemeinsam stürzen sie ab, und zwar mitten über einem abgelegenen Sumpf…
Und dann jagt auch noch ein Drache hinter der Hexe her. Ob die Freunde sie retten können?
Ein Animationsfilm von Max Lang und Jan Lachauer nach dem gleichnamigen Kinderbuch- Klassiker von Julia Donaldson und Axel Scheffler, der vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. gezeigt wird.
Im Anschluss an den Film wollen wir eine Hexe basteln, singen und tanzen.
Eintritt: 2,50 EUR

Bianka Heuser_ goldene GansDI 15.06.2017 / 9.30 Uhr
„Die goldene Gans“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
Dummling nennen Hinz und Kunz ihren Bruder Klaus. Eines Tages trifft Klaus beim Holzfällen ein geheimnisvolles Männlein, das ihm seine Freundlichkeit mit einer goldenen Gans vergilt. Die hat eine besondere Eigenschaft: Alle Neidischen und Habgierigen bleiben an ihr hängen.
Er wandert zum Königsschloss und sammelt  eine bunte „Klebegemeinschaft“.
Der König hat eine traurige Tochter und er versprach demjenigen, der sie zum Lachen bringt, die Prinzessin zur Frau und das halbe Königreich. Als sie Klaus mit der bizarren Menschenkette an der goldenen Gans sieht, lacht sie, dass die Tränen kullern. Doch der König hatte sich einen Prinzen als Schwiegersohn vorgestellt und so muss Klaus drei schwere Aufgaben lösen. Nun wird sich erweisen, ob Klaus ein Dummling ist oder gar ein kluger und pfiffiger Kerl.
Das beliebte Hausmärchen der Brüder Grimm über Glück und Gutmütigkeit als Puppentheater mit Liedern, Witz und Charme wird von Bianka Heuser (Theatermanufaktur) aufgeführt.
Eintritt: 3,00 EUR

Anmeldung unter 0351/ 41 12 665 erforderlich!
 
Stand der Informationen: 12 April, 2017 * Änderungen vorbehalten!