Gorbitzer Kinder-Kino - Kinder machen Kino selber!

Kinder-Kino-webDas Projekt „Gorbitzer Kinder-Kino - Kinder machen Kino selber!“ ist ein Bündnis der zukunftswerkstatt dresden gemeinnützige GmbH, dem Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. mit dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Dresden und der JugendKunstschule Dresden/ Außenstelle Club Passage.

Diese Partner werden von Januar bis Oktober 2017 in wöchentlichen sonntäglichen Treffen von jeweils voraussichtlich 10:00 – 14:00 Uhr Kindern, im Alter von 8 – 12 Jahren die Möglichkeit geben, ihr eigenes Kino und Kinoprogramm zu erstellen und durchzuführen.

ALLE KINDER, DIE LUST UND INTERESSE HABEN, IHRE LIEBLINGSFILME ZU SEHEN, ÜBER FILME ZU REDEN UND SELBST ZU ENTSCHEIDEN, WELCHE FILME GEZEIGT WERDEN, DIE KÖNNEN AB 15. JANUAR 2017 IMMER SONNTAGS IN DIE PASSAGE (Leutewitzer Ring 5, 01169 Dresden) KOMMEN.

Gefördert durch den Bundesverband für Jugend und Film e.V. (BJF) im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Noch mehr Informationen HIER... und auf der Gorbitzer Kinder-Kino-Seite HIER...

Logoreihe_1Z_web

November 2017

Der Grüffelo_webDI 07.11. und MI 08.11.2017 / jeweils 9.30 Uhr
„Der Grüffelo“
  ab 4 Jahre / 60 Min. 
Im tiefen Wald lebt eine kluge Maus. Auf der Suche nach ein paar Nüssen begegnet sie im Wald nacheinander drei gefährlichen Tieren. Der Fuchs, die Eule und auch die Schlange würden die Maus nur allzu gerne fressen. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat.
Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden.
Ein kleines Lehrstück über Furcht und Unerschrockenheit und das Glück der Kleinen, die groß herauskommen, wenn sie nur ihre Fantasie gebrauchen.
Ein vergnüglicher Vormittag mit einer kleinen Bastelei im Anschluss an den Trickfilm, gestaltet vom Landesfilmdienst Sachsen e.V.
Eintritt: 2,50 EUR

Marie Bretschneider - SchneewittchenDO 16.11.2017 / 9.30 Uhr
„Schneewittchen“
  ab 4 Jahre / 50 Min. 
„Es war einmal im Winter und schneite vom Himmel herunter, da saß eine Königin am Fenster von Ebenholz und nähte, die hätte gar zu gern ein Kind gehabt. Und während sie darüber dachte, stach sie sich ungefähr mit der Nadel in den Finger, so dass drei Tropfen Blut in den Schnee fielen.
Da wünschte sie und sprach: ach hätt ich doch ein Kind, so weiß wie diesen Schnee, so rotbackig wie dieses rote Blut und so schwarzäugig wie diesen Fensterrahm.
Bald danach bekam sie ein wunderschönes Töchterlein“.
Ein Grimmsches Märchen mit Figuren von Verena Waldmüller, dem Draufblick von Tristan Vogt, der Fantasie von sieben Zwergen und dem Spiel von Marie Bretschneider.
Eintritt: 3,00 EUR

Arielle_Bianka Heuser_webDO 30.11.2017 / 9.30 Uhr
„Die kleine Meerjungfrau“
  ab 4 Jahre / 50 Min.  
In der fantastischen Wasserwelt lebt die kleine Meerjungfrau Arielle. Sie spielt gern mit ihren Freunden, dem sprechenden Meeresschwamm und dem vorlauten Fisch Fabius. Am liebsten jedoch sitzt sie auf dem Korallenriff und beobachtet die Menschen – aber heimlich. Ihr Vater Poseidon hat den Kontakt zwischen Menschenwelt und Meeresvolk streng verboten!
Als ein Schiff im Sturm kentert, rettet Arielle dem Prinzen das Leben und verliebt sich in ihn. Fortan ist es ihr größter Wunsch, in seiner Nähe zu sein. Hilfe findet sie bei der Meerhexe Ursula, die als Lohn Arielles Stimme verlangt.
Die berührende Geschichte über Liebe und Freundschaft frei nach Hans Christian Andersen und dem bekannten Film wird von Bianka Heuser – Theatermanufaktur Dresden gespielt.
Eintritt: 3,00 EUR

Dezember 2017

DI 05.12. und DO 07.12.2017 / jeweils 9.30 Uhr
„Die kleine Hexe und der Weihnachtsmann“
  ab 4 Jahre / 60 Min. 
Die kleine Hexe und der WeihnachtsmannIn den Tiefen des Winterwaldes lebt eine alte Hexe. Die Tiere im Wald mögen sie, denn sie hat noch nie jemandem ein Leid zugefügt. Einen kleinen Fehler hat sie aber doch. Sie will mehr Geschenke, als ihr zustehen.
Deshalb beschließt der Weihnachtsmann, ihr in diesem Jahr kein Geschenk zu geben.
Traurig schleicht die Hexe nach Hause und sitzt einsam in ihrer düsteren Hexenwohnung und schämt sich für ihr gieriges Verhalten. Doch plötzlich steht der Weihnachtsmann vor der Tür und so kommt es, das Hex‘ und Weihnachtsmann zusammen feiern und bis tief in die Nacht musizieren.
Der Vormittag wird vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. gestaltet. Nach dem Trickfilm wollen wir noch ein kleines Hexlein basteln.
Eintritt: 2,50 EUR

meister klecks & spaßimirDO 06.12.2017 / 9.30 Uhr
„Nikolaus und Spaßimir“
  ab 4 Jahre / 60 Min.
Spaßimir ist vollkommen verdreht. Er hat den Adventskalender geputzt und die Stiefel an die Wand gehängt! Hoffentlich kommen da Nikolaus und Weihnachtsmann nicht durcheinander.
Natürlich wird an diesem Vormittag wieder viel gesungen und die Kinder dürfen sogar wieder auf der Bühne mitspielen.
Zum kunterbunten Nikolausfest laden euch ganz herzlich Meister Klecks & Spaßimir (Mark & Frank Walther) ein und freuen sich auf euch! Kommt und lasst euch überraschen!
Eintritt: 3,00 EUR

DI 12.12.2017 / 9.30 Uhr
„Jetzt geht’s los, ruft der Weihnachtsmann“
  ab 4 Jahre / 60 Min.
„Jetzt geht’s los, ruft der Weihnachtsmann“Der Weihnachtsmann weiß nicht weiter. Seine schöne Kutsche ist unter der Last der riesigen Geschenke zusammen gebrochen und zum Schlittenfahren braucht man Schnee. Aber der lässt auf sich warten!
Am liebsten würde der Alte zu Hause bleiben und so legt er sich einfach schon mal ins Bett. Was haben die Kinder heutzutage auch für Wünsche: Farbfernseher, Computer, Quads…
Nein, das ist eindeutig zu viel für einen alten Mann!
Leichtfuß und Liederliesel suchen nun nach neuen Ideen, wie der Weihnachtsmann doch noch seine Reise antreten kann und probieren so allerlei aus. Und da ist auch noch die kleine Jenny, die sehnsüchtig auf ihn wartet und gar nicht weiß, dass sie mit einem kleinen Glöckchen die Lösung in den Händen hält.
Leichtfuß & Liederliesel (Reinhard Simmgen, Musiker und Beate Tarrach, Pädagogin und Liedermacherin) laden euch zu einem vergnüglichen, vorweihnachtlichen Vormittag ein.
Eintritt: 3,00 EUR

„Die Weihnachtsgans Auguste“MI 13.12.2017 / 9.30 Uhr
„Die Weihnachtsgans Auguste“
  ab 4 Jahre / 60 Min.
Der Opernsänger Ludwig Löwenhaupt möchte zu Weihnachten einen richtigen Festbraten und kauft eine Gans, die die Familie mästen soll. Er ahnt nicht, dass die Kinder das Tier, das auf den Namen „Gustje“ getauft wird, fortan lieb gewinnen und nicht mehr verspeisen wollen.
Friedrich Wolfs „Auguste“ ist eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten für Klein und Groß!
Im Anschluss an den Trickfilm, der vom Landesfilmdienst Sachsen e.V. gezeigt wird, erwartet euch eine kleine Bastelei.
Eintritt: 2,50 EUR

Karla Wintermann - Hänsel & GretelDO 14.12.2017 / 9.30 Uhr
„Hänsel und Gretel“
  ab 4 Jahre / 50 Min.
„Es war einmal, wo die Blumen blühen, wo der Holunderstrauch duftet und wo man auf leisen Sohlen geht wie die Mäuschen…“, so beginnt Waldmutzel die Geschichte vom armen Holzfäller und seinen beiden Kindern, Hänsel und Gretel, zu erzählen.
Waldmutzel lebt im dichten Märchenwald und wohnt gleich hinter der dritten Eiche, ganz in der Nähe vom Holzfällerhaus.
In einer Papierbühne mit Figuren und mit einem Schattenspiel entsteht ein sehr spannendes, emotionales Spiel für Jung und Alt.
Ein zauberhaftes Puppenspiel mit dem Figurentheater Karla Wintermann.
Eintritt: 3,00 EUR

DO 21.12.2017 / 9.30 Uhr
Kurzfilm(vormit)tag 2017
  ab 5 Jahre / 35 Min. / ohne Dialog
Kurzfilm(vormit)tag_2017Liebe Kinder, am kürzesten Tag des Jahres laden wir euch zu einem Kurzfilm-Vormittag in den Club Passage ein.
Im Programm sind sechs Animationsfilme, die euch zeigen, wie wichtig Freundschaft und gegenseitige Unterstützung ist und dass man diese oft genau da findet, wo man gerade nicht hingeschaut hat!

„Mo&Friese unterwegs mit Freunden“
„Wolf“
- Julia Ocker I Deutschland 2015 I 4 min
Der Wolf schleicht durch den nächtlichen Wald und sucht ein ruhiges Plätzchen, um seinem Hobby nachzugehen. So bemerkt er gar nicht, dass er beobachtet wird.
„Der Wachmacher“ - Filip Diviak I Tschechische Republik 2017 I 10 min
Als es noch keine Wecker gab, sorgte der Wachmacher dafür, dass die Menschen zur richtigen Zeit aufwachten. Jeden Tag lief er den langen Weg von seinem Haus ins Dorf. Bis er eines Tages eine kleine Glocke geschenkt bekam...
„Sabaku“ - Marlies van der Wel I Niederlande 2016 I 2 min
Sabakus bester Freund, der Büffel, fällt zu Beginn des Films ganz plötzlich um. Daraufhin reist der kleine Vogel um die halbe Welt auf der Suche nach einem neuen Begleiter. Dabei trifft er auf viele unterschiedliche Tiere, die jedoch meistens von seinem schrillen Schrei irritiert sind und völlig verschreckt die Flucht ergreifen. Am Ende rettet ihn ein Elefant vor einem Löwen und die beiden ungleichen Tiere bilden ein lautes Freundespaar.
„Der kleine Mann in der Tasche“ - Ana Chubinidze I Frankreich 2017 I 8 min
Ein kleiner Mann lebt beschaulich in seinem Koffer auf dem Gehweg einer großen Stadt. Eines Tages begegnet er einem alten blinden Mann, hüpft in dessen Tasche; und mit den Mitteln der Musik hilft er ihm, zu gehen und zu sehen.
„Der kleine Vogel und die Raupe“ - Lena von Döhren I Schweiz 2017 I 5 min
Es ist Sommer und der kleine Vogel gießt mit einer Gießkanne die Blätter an seinem Baum, als eine Raupe vorbei kommt und die Blätter fressen möchte. Der kleine Vogel, der selbst noch nicht fliegen kann, ist hin- und hergerissen: Soll er sein geliebtes Blatt, oder aber die Raupe und sich selbst vor dem Fuchs retten? Und wieso pupst die Raupe ständig?
„Im Käfig“ - Loïc Bruyère I Frankreich 2016 I 6 min
Der Bär wohnt in einem im Käfig im Zoo. Eines Tags schlüpfen im Nest nebenan drei Küken. Im Gegensatz zu seinen Geschwistern, kann das rote Küken nicht sofort fliegen. Darum bleibt es beim Bären zurück, als seine Mutter wegfliegt. Schnell freunden sich die beiden an und haben erstaunlich viel Spaß miteinander.

Wir freuen uns auf euren Besuch zu diesem abwechslungsreichen und amüsanten Kurzfilmprogramm.
Der sechste bundesweite Kurzfilmtag wird vom Bundesverband Deutscher Kurzfilm, der AG Kurzfilm e.V., koordiniert.
Eintritt: 2,50 EUR

Anmeldung unter 0351/ 41 12 665 erforderlich!
 
Stand der Informationen: 27 Oktober, 2017 * Änderungen vorbehalten!